Berufspraktische Tage

Zum ersten Mal gab es für die Schüler/-innen der Abschlussklasse 4a, die Möglichkeit in Rahmen von berufspraktischen Tagen einen Einblick in das Berufsleben zu erhalten. Die Schülerinnen und Schüler, die vom Direktor Rudolf Ritzer, von ihrem Klassenvorstand Albert Steinberger und ihrem Berufsorientierunglehrer Emre Ünlü unterstütz wurden, suchten sich selbstständig regionale Betriebe für ein dreitägiges „Schnuppern“ aus. Dabei waren von der Gemeinde Reith, vom Restaurant „Heisn“ und dem Autohaus Strasser bis hin zu großen Firmen, wie Sandoz und GE alle Sparten vertreten.

Das Feedback der Schüler/-innen als auch der Betriebe war nach diesen ungewohnten und anstrengenden Tagen entgegen der vorhandenen Skepsis der Initiatoren ausgesprochen positiv. Einer Fortführung dieser Erneuerung steht also nichts im Wege.